Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Wertschöpfung im Versandverpacken

Wertschöpfung im Versandverpacken
Forschungsthema:Distributionszentrum Verpacken
Typ:Bachelorarbeit
Betreuer:Judith Weiblen
Bearbeiter:

Georgi Kolev

Zusatzfeld:erstellt 18.11.11

Distributionszentren sind wichtige Knotenpunkte zur Verteilung von Waren innerhalb von vernetzten Supply-Chains. Damit die dort zusammengestellten Waren für den Transport zwischen den Knotenpunkten geschützt sind, müssen sie verpackt werden. Da die Verpackung allerdings kein Teil des Produktes ist, sondern nur zu dessen Schutz dient, sollte der Prozess möglichst schlank gestaltet und Verschwendung vermieden werden.  

Ziel dieser Arbeit ist es deshalb anhand der Prozessschritte des Verpackens wertschöpfende und nicht wertschöpfende Tätigkeiten sowie Verschwendung zu identifizieren und Gestaltungs-möglichkeiten zu empfehlen. Dazu wird der Prozess des Verpackens anhand einer Literaturrecherche und vorhandener Arbeiten in Prozessschritte unterteilt und diese anschließend auf ihren Wertschöpfungsgrad hin untersucht. Darauf aufbauend werden Gestaltungsmöglichkeiten abgeleitet, um Verschwendung zu vermeiden bzw. nicht wertschöpfende Tätigkeiten auf ein Minimum an Arbeitszeit und Kosten zu reduzieren.