Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Entwicklung eines Softwaremoduls zur Bestimmung von Energieeffizienz- Parametern für den FlexFörderer

Entwicklung eines Softwaremoduls zur Bestimmung von Energieeffizienz- Parametern für den FlexFörderer
Typ:(Externe) Bachelorarbeit bei Flexlog
Datum:ab sofort
Betreuer:

Dennis Asi

Links:Ausschreibung

Rahmen: Um die Flexibilität in der Intralogistik zu erhöhen, wurde das dezentral gesteuerte, Plug & Playfähige Materialflusssystem FlexFörderer entwickelt.

Problemstellung: Aktuell ist der dezentral gesteuerte Flex- Förderer nicht energieeffizient. So werden zum Beispiel Stausituationen/ Auslastung, Energieverbrauch, Verschleiß, Geräuschentwicklung etc. bei der Routenplanung nicht berücksichtigt.

Aufgabe ist die Entwicklung eines Softwaremoduls (z.B. in der Skriptsprache Lua), das zur Live- Ermittlung von Energieeffizienz- Parametern (Auslastung, Wartezeiten, Anzahl notwendiger Stop & Go’s auf verschiedenen Routen) verwendet werden kann. Dieses Softwaremodul soll als Basis dienen, um den darunterliegenden Routingalgorithmus mit zusätzlichen Informationen zu versorgen, so dass die Routenplanung hinsichtlich Energieeffizienz optimiert werden kann. In diesem Rahmen kann auf bereits umfassende Forschungsergebnisse und Vorarbeiten zum Thema Energieeffizienz bei dezentral gesteuerten Fördersystemen zurückgegriffen werden.

Voraussetzung ist Interesse an der Entwicklung und Umsetzung von Systemkonzepten. Zur Durchführung bzw. Implementierung sind grundlegende Programmierkenntnisse vorteilhaft.

Geboten wird eine spannende und abwechslungsreiche Arbeit, in der eigene Vorschläge und Ideen ausdrücklich gewünscht sind. Die Umsetzung erfolgt dabei an einem realen Testsystem.