Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme

Hybride Modellierung zur Auslegung und Leistungsmessung in Produktionssystemen

  • Autor:

    Judith Stoll
    Eda Özden
    Annabel Jondral
    Kai Furmans
    Gisela Lanza

  • Quelle:

    Springer-VDI-Verlag GmbH & Co. KG (2012)

  • Datum: 2012
  • Zur Leistungsbewertung von Produktionssystemen unter Berücksichtigung stochastischer Einflussgrößen – wie Nachfrageschwankungen oder Materialverknappung – eignen sich unter anderem analytische und simulationstechnische Ansätze. Der Fachbeitrag beschreibt drei hybride Modellierungsverfahren, mit deren Hilfe die Vorteile von analytischen Methoden und Simulation vereint werden und die zur Leistungsbewertung komplexer Produktionssysteme verwendet werden können. Entwickelt werden die beschriebenen hybriden Modellierungsverfahren seit Mai 2010 in einem interdisziplinären Projekt des Instituts für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) sowie des Instituts für Produktionstechnik (wbk) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Die Forschungsarbeiten werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert (DFG FU 273/8-1, LA 2351/6-1).