Logo

Robotik und interaktive Systeme

Greifen von Objekten
Automatisiertes Erkennen und Greifen von Objekten
Karis Pro Audi Sport
Autonome Navigation für Fahrerlose Transportsysteme
Qbiik
Remote-Steuerung mit Virtual-Reality

Um die Flexibilität in der Intralogistik zu erhöhen, arbeitet die Abteilung Robotik und interaktive Systeme an der Entwicklung von Plug&Play-Fördertechnik: Systeme können schnell und einfach in Betrieb genommen werden und benötigen keine zusätzliche Infrastruktur oder aufwendige Programmierung. In diesem Rahmen forscht die Abteilung an Algorithmen zur dezentralen Steuerung von Fördertechnik.

Ein weiteres Themengebiet ist die automatisierte Handhabung und der Transport von Objekten. Die Abteilung Robotik und interaktive Systeme ist zudem im Bereich Machine Vision tätig und nutzt 2D- und 3D-Bilderkennungsverfahren zur Identifikation und Greifpunktbestimmung von Objekten.

Im Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion werden Schnittstellen untersucht, die die Kooperation zwischen technischen Systemen und dem Menschen vereinfachen. Ziel ist hierbei durch die Erfassung von Bewegungen, Gesten oder Sprache möglichst wenig Zeit für den Austausch von Informationen zu verwenden.