Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Logistik in der Automobilindustrie (Automotive Logistics)

Logistik in der Automobilindustrie (Automotive Logistics)
Typ: Vorlesung (V) Links:
Lehrstuhl: Fakultät für Maschinenbau
Semester: SS 2019
Ort:

30.41 Criegee HS (R104) 30.41 Chemie-Flachbau

Zeit: 23.04.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau


30.04.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

07.05.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

14.05.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

21.05.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

28.05.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

04.06.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

11.06.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

18.06.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

25.06.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

02.07.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

09.07.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

16.07.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau

23.07.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
30.41 Rudolf-Criegee-Hörsaal (HS4)
30.41 Chemie-Flachbau


Dozent: Prof. Dr.-Ing. Kai Furmans
SWS: 2
LVNr.: 2118085
Prüfung:

30.07.2019

Bemerkungen

Die Veranstaltung wird im Sommersemester 2019 zum letzten Mal angeboten.

Im  Zuge der Neugestaltung des Vorlesungsangebots des IFL werden die Vorlesungen Logistik, Supply Chain Management und Logistik in der Automobilindustrie zu einer veranstaltung  „Logistik und Supply Chain Management" zusammengefasst, die durch PD Dr.-Ing. Knut Alicke und Prof. Kai Furmans gemeinsam ab Sommersemester 2020 gehalten wird. Die Veranstaltung ist mit 9 LP bewertet.

Voraussetzungen

Keine.

Empfehlungen:

Keine.

Beschreibung

Medien:

Präsentationen, Tafelanschrieb

Literaturhinweise

Keine.

Lehrinhalt
  • Bedeutung logistischer Fragestellungen für die Automobilindustrie
  • Ein Grundmodell der Automobilproduktion und -distribution
  • Logistische Anbindung der Zulieferer
  • Aufgaben bei Disposition und physischer Abwicklung
  • Die Fahrzeugproduktion mit den speziellen Fragestellungen im Zusammenspiel von Rohbau, Lackierung und Montage
  • Reihenfolgeplanung
  • Teilebereitstellung für die Montage
  • Fahrzeugdistribution und Verknüpfung mit den Vertriebsprozessen
  • Physische Abwicklung, Planung und Steuerung
Anmerkung

keine

Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 21 Stunden
Selbststudium: 99 Stunden

Ziel

Die Studierenden können:

  • Wesentliche logistische Aufgabenstellungen in einem komplexen Produktionsnetzwerk am Beispiel der Automobilindustrie beschreiben,
  • Lösungsansätze für logistische Fragestellungen dieser Branche auswählen und anwenden.
Prüfung

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer schriftlichen Prüfung (60 min.) nach § 4 Abs. 2 Nr. 1 SPO.

Vorlesungsbegleitende Unterlagen

Hinweis: Die Veranstaltung beginnt erst in der zweiten Vorlesungswoche!

 

Alle Unterlagen zur Vorlesung sind in ILIAS    bereit gestellt.

Prüfung

Die Prüfung findet schriftlich statt. Der Prüfungstermin ist der 30.07.2019 von 11:00-12:00 Uhr im Gerthsen Hörsaal. Eine Nachprüfung im WS ist nur bei nicht bestandener Hauptprüfung im SS möglich. Nichtanwesenheit wird als Abmeldung von der Prüfung gewertet.

Ansprechpartner