Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Analyse und Bewertung unterschiedlicher Kostentypen für den dezentral gesteuerten FlexFörderer

Analyse und Bewertung unterschiedlicher Kostentypen für den dezentral gesteuerten FlexFörderer
Forschungsthema:Steuerungstechnik
Typ:Bachelor-/Masterarbeit
Datum:ab sofort
Betreuer:

Dennis Asi

Links:Ausschreibung PDF

Rahmen: Um die Flexibilität in der Intralogistik zu erhöhen, wurde das dezentral gesteuerte, Plug & Play-fähige Materialflusssystem FlexFörderer entwickelt.

Problemstellung: Aktuell sind dezentral gesteuerte Materialflusssysteme nicht energieeffizient. So werden zum Beispiel Stausituationen / Auslastung, Energieverbrauch, Verschleiß, Geräuschentwicklung etc. bei der Routenplanung nicht berücksichtigt.

Aufgabe ist die Analyse und Untersuchung von unterschiedlichen Kostentypen und Kosten (z.B. Auslastung, Energieverbrauch, Emissionen etc.), die als Grundlage für die Routenplanung herangezogen werden können. Ziel ist die Definition einer Berechnungsmethode bzw. Heuristik, welche unter Berücksichtigung der verschiedenen Kostentypen eine Optimierung der Gesamtroutenplanung ermöglicht.

Voraussetzung ist Interesse am Lösen von logikbasierten Problemstellungen. Zur Durchführung sind eine strukturierte Herangehensweise und analytisches Denken vorteilhaft.

Geboten wird eine spannende und abwechslungsreiche Arbeit, in der eigene Vorschläge und Ideen ausdrücklich gewünscht sind. Darüber hinaus bietet die Arbeit reale Einblicke in die Geschäftsprozesse des Unternehmens flexlog. Weiterführende Arbeiten in dem Themengebiet sowie in Kooperation mit flexlog sind denkbar.