Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Materialfluss- und Produktionssteuerung

Unter der Materialfluss- und Produktionssteuerung wird die Abwicklung sämtlicher Materialflüsse in Logistik und Produktion zusammengefasst. Grundsätzliches Ziel ist es, die Waren zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und in der angeforderten Menge zur Verfügung zu stellen. Dies kann im Speziellen jedoch viele unterschiedliche Zielstellungen beinhalten. Diese können zum Beispiel

 

  • die Steigerung der Kapazität des Systems,
  • eine Erhöhung der Flexibilität (zum Beispiel in der Reaktion auf Ausfälle oder die Bearbeitung von Eilaufträgen),
  • Kostenreduktion durch Optimierung der Abläufe,
  • und/oder die Erhöhung der Lieferfähigkeit und –treue sein.

Die genauen Optimierungsziele und Steuerungsmöglichkeiten sind dabei vom Anwendungsgebiet abhängig und können daher noch weitere Punkte umfassen.

 

Im Bereich der Materialfluss- und Produktionssteuerung beschäftigen wir uns mit der Steuerung sämtlicher Systeme, in denen sich Material bewegt. Neben der Planung der Aufträge und der Materialversorgung im System geht es auch um die Analyse bestehender Systeme auf Basis von Betriebsdaten.  Anwendungsgebiet der Steuerung kann die Produktion sein, weitere Anwendungsgebiete sind Lagersysteme beziehungsweise Distributionszentren, in denen Prozesse wie Wareneingang, Kommissionierung oder Versand gesteuert werden. Auch außerbetrieblich, z.B. beim Transport, ist eine geeignete Steuerung erforderlich.

Aufbau eines Multi-Agentensystems nach Wooldridge (2002)

Um diese Ziele zu erreichen, kommen unterschiedliche Steuerungstechniken in Frage. Üblicherweise werden diese Problemstellungen mit klassischen Optimierungsverfahren für die Steuerung oder einer simulativen Modellierung für die Analyse betrachtet. Darüber hinaus gibt es aber auch modernere Verfahren, wie zum Beispiel der Einsatz von künstlicher Intelligenz oder dezentralen / agentenbasierten Systemen. In diesen Systemen erfolgt die Planung auf Grund der Komplexität der Systeme nicht mehr zentral auf einem Rechne. Stattdessen wird dezentral an den Stellen, wo die Entscheidungen auch umgesetzt werden, geplant. Dies kann, wie in der Abbildung dargestellt, durch eigenständige Softwareagenten erfolgen. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung und Implementierung der notwendigen Algorithmen zur Steuerung.

 

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl einiger Projekte, die wir in diesem Bereich durchgeführt haben.

Projekte
Titel Ansprechpartner