Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Unterstützung bei Forschungsprojekt „Glätten und Nivellieren in der Kommissionierung“

Unterstützung bei Forschungsprojekt „Glätten und Nivellieren in der Kommissionierung“
Stellenausschreibung: Links:
Stellenart:

HiWi

Eintrittstermin:

ab sofort

Kontaktperson:

Uta Mohring

Rahmen
In Distributionszentren ist die Kommissionierung eine zentrale logistische Aufgabe, die auf allen Wertschöpfungsstufen durchgeführt werden muss. Durch eine gleichmäßige Auftragseinlastung wird in der Kommissionierung versucht die meist stark schwankende Kundennachfrage zu glätten und dabei trotzdem den Servicegrad mit geforderter Durchlaufzeit zu erfüllen. Allerdings besteht kein Standard zur Nivellierung in der Kommissionierung, sodass die Unternehmen bei der Planung der Auftragseinlastung meist auf ihr Erfahrungswissen zurückgreifen müssen. Des Weiteren erfolgt die Planung der Auftragseinlastung und des Personalbedarfs in Kommissioniersystemen meist auf einer rein statischen Ebene anhand von Jahresmittelwerten. Ziele des Forschungsprojektes sind daher die Entwicklung eines Nivellierungskonzeptes für die Kommissionierung, die mathematische Abbildung und Analyse der Leistungsfähigkeit der nivellierten Auftragsabwicklung in der Kommissionierung sowie die Entwicklung von Methoden zur Personalbedarfsplanung in Kommissioniersystemen mit nivellierter Auftragsabwicklung.

Aufgaben
Unterstützung bei verschiedenen Aufgaben im Rahmen des Forschungsprojektes. Hierzu zählen u.a.

  • Literaturrecherche zur Auftragseinlastung und Personalbedarfsplanung in der Kommissionierung,
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer Unternehmensbefragung,
  • Entwicklung und Implementierung eines Simulationsmodells zur Abbildung und Analyse der nivellierten Auftragsabwicklung in der Kommissionierung.


Voraussetzung ist ein engagiertes sowie selbstständiges und strukturiertes Arbeiten. Grundkenntnisse und Erfahrung mit Java oder Simulationstools (AnyLogic etc.) sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

Wir bieten interessante Einblicke in unsere Arbeit im Rahmen von Forschungsprojekten und kollegiale Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Instituts auf Augenhöhe. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Forschungsprojekt durch das Einbringen eigener Ideen und Lösungsansätze mitzugestalten. Arbeitsumfang und Arbeitszeit können nach Absprache flexibel gestaltet werden.